"Loading..."

Behandlung

Aktive Behandlung

Schneller als die Natur arbeitet können und dürfen wir auch nicht arbeiten. Der Knochenumbau und die Anpassung aller Strukturen müssen berücksichtigt werden – eine schonende Behandlung wünscht sich jeder Patient. An eine eventuell nötige, durchschnittlich ca. 1-jährige Frühbehandlung im Vor- und Grundschulalter schließt sich eine Kontrollzeit an. Hier beobachten wir in großen Zeitabständen lediglich die weitere Entwicklung unserer jüngsten Patienten. Die Dauer einer kieferorthopädischen Behandlung beträgt bei Jugendlichen zwischen 1 – 4 Jahre. Sie ist davon abhängig, ob lediglich Zähne bewegt werden, oder auch wachstumsbegleitend auf die Lage der Kiefer Einfluss genommen werden muss. Bei Erwachsenen ist die Behandlung generell wesentlich kürzer (1 - 3 Jahre).

Der Erfolg der Behandlung hängt von den ärztlichen Maßnahmen und der individuellen Reaktionsbereitschaft des Körpers ab – aber auch ganz entscheidend von der Mitarbeit des Patienten. Dies gilt insbesondere für die herausnehmbaren Geräte, mit denen bei Kindern und Jugendlichen meist begonnen wird. Sofern die Mitarbeit im Teenager-Alter nachlassen sollte und Sie als Eltern, genauso wie wir, den Erfolg der Behandlung erreichen wollen, haben wir weitere mitarbeitsunabhängige Apparaturen.

Vereinbaren Sie einen Termin für eine ausführliche und kompetente Beratung über die modernen und ganzheitlichen Behandlungsmethoden.

Telefon 0931 71780